Zum Inhalt springen
Mit weißer Schrift steht auf roten Grund: Frauentag wird ab 2023 Feiertag! Foto: SPD-Landtagsfraktion Mecklenburg-Vorpommern

8. März 2022: Christian Winter gratuliert zum Internationalen Frauentag 2023!

Statt nur Blumen zu verschenken, kämpfen wir weiter für mehr Anerkennung und echte Gleichberechtigung. 2023 machen wir des wegen, den 8. März zum gesetzlichen Feiertag in Mecklenburg-Vorpommern!

Am 8. März ist Internationaler Frauentag. In Mecklenburg-Vorpommern soll dieser Tag gesetzlicher Feiertag werden. „Das haben wir als SPD vor der Landtagswahl versprochen und werden den entsprechenden Gesetzesentwurf in der kommenden Woche im Landtag einbringen und behandeln.“, verspricht Christian Winter, Landtagsabgeordneter aus der Region um Ludwigslust.

„Ich wünsche allen Frauen zum diesjährigen Frauentag alles Gute“, sagt Christian weiter. „Aber allein bei guten Wünschen werden wir es als SPD-Fraktion nicht belassen. Im Gegenteil! Wir machen den Internationalen Frauentag zum Feiertag. Ab 2023 soll der 8. März zum ersten Mal Feiertag in unserem Land sein. Zugleich kämpfen wir auch an allen übrigen Tagen im Jahr für echte Gleichberechtigung, bessere Löhne und gleiche Chancen für alle Kinder!“

Vor einem Bild mit Manuela Schwesig und Christian Winter steht der Schriftzug "Der Frauentag wird ab 2023 Feiertag in MV!" Foto: SPD-Landtagsfraktion Mecklenburg-Vorpommern

Der Frauentag steht für Gleichberechtigung und Emanzipation aller Frauen. Das gehöre für die Sozialdemokrat:innen zu sozialer Gerechtigkeit und Freiheit, bekräftigt Christian Winter. Er ergänzt, dass man mit dem Frauentag ab 2023 als gesetzlicher Feiertag ein starkes Zeichen setze und würdige neben den historischen Verdiensten der Frauen, die für mehr Gleichberechtigung gekämpft haben, auch die Leistung, die Frauen tagtäglich erbringen. Die enorme Bedeutung vieler Berufe, in denen immer noch überdurchschnittlich viele Frauen arbeiten, von der Pflege über die Kinderbetreuung bis hin zum Einzelhandel, hat uns die Corona-Pandemie in den letzten zwei Jahren besonders eindrücklich vor Augen geführt.

Daher wird der Landtagsabgeordnete mit seinem Team am 7. und 8. März 2022 in Grabow, Ludwigslust, Neustadt-Glewe und in den umliegenden Gemeinden unterwegs sein, um sich mit einer Aufmerksamkeit zu bedanken. Der Dank wird sich an das Personal von ausgewählten sozialen Beratungsstellen, Kindertagesstätten, Pflegeeinrichtungen, die kommunale Verwaltung und den Einzelhandel in der Region richten. Außerdem dürfen sich im Rahmen des Markttages am 8. März von 9 bis 12 Uhr in Grabow die Frauen auch über eine kleine Aufmerksamkeit des Politikers freuen!

Vorherige Meldung: SPD ist vor Ort präsent: „Winter-Stübchen“ in Neustadt-Glewe eröffnet

Nächste Meldung: Reem Alabali-Radovan und Christian Winter eröffnen Wahlkreisbüro feierlich in Neustadt-Glewe

Alle Meldungen